Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Sekundarschule Engelskirchen. Wir hoffen, dass Sie einige interessante Informationen und Neuigkeiten auf dieser Seite finden und wünschen Ihnen viel Spaß beim Herumstöbern.

Diese Seite ist momentan im Aufbau, daher stehen noch nicht alle Inhalte zur Verfügung.

Karneval 2017

Alaaf!
Unter dem Motto „Mer fiere widder bunt, nu jeht et rischtisch rund!“ wurde am 23.02.2017 Karneval an der Sekundarschule gefeiert. Zu Beginn der 3. Stunde wurden alle Klassen mit einer Polonaise vom Elferrat in die bunt geschmückte Aula geholt. Das Moderatorenteam, bestehend aus Fabian R. und Herr Hennesen, sowie der Elferrat führten durch das vielseitige Bühnenprogramm.
Viele lustige Spiele wie Lehrerpantomime, Eierlauf und der Luftballon-Kampf standen im Mittelpunkt, bei denen Schüler und Lehrer auf der Bühne aktiv wurden. Die Schulband heizte die Stimmung mit den Liedern „Stadt met K“ und „Et jitt kei Wood“ ein und die Jugendtanzgruppe der KG Närrische Oberberger sorgte für einen besonders sehenswerten Auftritt.

 

Zertifikatsverleihung an unsere Schüler

Herzlich wurden wir in den Räumen der AWO in Engelskirchen-Ründeroth durch Herrn Deckers (AWO) Willkommen geheißen.
Humorvoll und wertschätzend sprach der Kreisdirektor Grootens über das ehrenamtliche Engagement unserer Schülerinnen und Schüler und auch die Kämmerin der Gemeinde Engelskirchen, Fr.Baltes-Gerlach, als Vertretung des Bürgermeisters, fand für unsere 20 hochmotivierten Schülerinnen und Schüler lobende Worte. Vertreten in dieser kleinen Feierstunde waren auch unsere Schulleitung sowie Leitungen aus den Häusern St. Josef, Haus Hohenfels und Leppehammer.
Initiator Hans-Willi Rudloff der Ehrenamtsinitiative Weitblick, der unsere Schülerinnen und Schüler in den Monaten November bis Dezember 2016 mit Herrn Gerwing von der Sekundarschule begleitete, führte durch diese Feierstunde.

Allen ein großes Dankeschön und Gratulation unseren Schülern!

20 unserer Schülerinnen und Schüler haben in ihrem sozialen Engagement gespürt, wieviel Kraft in einer Berührung steckt und was ein Lächeln, ein nettes Wort, ein zuhörendes Ohr oder ein aufrichtiges Kompliment bedeuten können. Sie durften beim Erwerb des Sozialführerscheins spüren, dass kleinste Taten der Warmherzigkeit „Dinge“ sind, die das Potential haben, das Leben wertzuschätzen.

Link: oberberg-aktuell

 

Momente der Besinnung

Religionslehrer der Sekundarschule griffen ein tiefes Bedürfnis unserer Schülerinnern und Schüler nach einem „Zu-sich-kommen“ in kurzen Andachten auf. In der Adventszeit, noch vor Schulbeginn, boten sie Momente der Besinnung an. Die Andachten kamen an. Die Schülerin Anastasia aus der 6a schreibt:

„Wir saßen auf Kissen im Kreis. In der Mitte war eine Figur der Gottesmutter Maria und eine Schale mit Blumen. Es war ganz dunkel und ganz ruhig. Noah und Leon haben ein Gebet gesprochen und dann haben wir wieder geschwiegen. Wir haben auch Musik gehört, die sich anhörte als würde ein Engel singen. Zum Schluss haben wir für unsere Eltern und für Kinder in Not gebetet. Ich fand schön, dass wir so ruhig waren. Ich war ganz bei mir. Es war schön dunkel und die Kissen waren auch total bequem.“

In der Vorbereitungszeit auf Ostern sollen diese Momente der Besinnung fortgeführt werden.