Änderungen in der letzten Schulwoche

Im geschützten Bereich der jeweiligen Jahrgänge sind die Raumpläne bis zu den Sommerferien einsehbar. Aus organisatorischen Gründen gibt es zusätzliche Raumpläne für die Zeugnisausgabe in der letzten Schulwoche.

Die Schülerinnen und Schüler bekommen ihre Zeugnisse an ihrem letzten Unterrichtstag vor den Ferien.

An diesem Tag werden auch die Bücher eingesammelt. Falls Bücher fehlen, können diese am 26.06. abgegeben werden. Entsprechende Schülerinnen oder Schüler erhalten auch dann erst das Zeugnis.

Stellenauschreibungen der Gemeinde Engelskirchen

Die Gemeinde Engelskirchen bietet zum 1.September Stellen in folgenden Bereichen:

Zur ersten Kontaktaufnahme stehen Ihnen Frau Junk (Tel. 02263-83-183) und Herr Pack (Tel. 02263-83-170) als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Weiterführung des Unterrichts für den Jahrgang 10 und rollierende Wiederaufnahme des Unterrichts für die Jahrgänge 5-9

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

entsprechend der Vorgaben des Ministeriums haben wir die Jahrgänge 5-8 gleichmäßig auf verbleibende Zeit des Schuljahres verteilt.

Die Abschlussjahrgänge 9 und 10 haben größere Anteile unterrichtlicher Zeit.

Zeitplan bis zu den Sommerferien

Der Präsenzunterricht startet und endet gestaffelt.

Beginn Zeitblock 1:        7:45 – 8 Uhr (offener Anfang)

Ende:                               11:45 – 12:10 Uhr (gestaffelt je nach Gruppe)

Beginn Zeitblock 2:        8:30 Uhr

Ende:                               ca.11:00  Uhr

Zeitnah werden für den jeweiligen Jahrgang die Gruppeneinteilungen und auch die Raumzuordnungen im passwortgeschützten Bereich der HP veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Unterrichtsalltag:

  • Schulbusse:
    • (Linie 310) fährt laut Plan, aber nicht bis zum Schulzentrum
    • (Heuel) fährt morgens regulär und mittags um 11.00 Uhr für den Zeitblock II und um 12.20 Uhr für Zeitblock I
  • Hygiene:
    • Mundschutzpflicht
    • Bekannte Abstandsregeln beachten
    • Regelmäßig Händewaschen und Desinfektionsmittel benutzen
  • Pause:
    • Versetzte Pause in Zeitblock 1
    • Frühstück mitbringen (Kiosk geschlossen)
  • Unterricht
    • Stundenplan erhaltet am ersten Unterrichtstag
    • Denkt an Unterrichtsmaterial für die Hauptfächer und andere Fachmappen
    • Gerne können die bearbeiteten Aufgaben mitgebracht und den Fachlehrern übergeben werden

Öffnung unserer Schule für weitere Jahrgänge und Umgang mit dem Lernangebot

Den Schulen in NRW war angekündigt worden, dass am 30.4.2020 Entscheidungen zur schrittweisen Öffnung der Schulen erfolgen würden, so dass wir geplant haben, dass ab dem 7. Mai die Abschlussjahrgänge des kommenden Schuljahrs  –  also unsere Klassen 9  unter Einhaltung der Distanz- und Hygieneregeln – in den Unterricht zurückkehren können.

Bei den dann am 30.04. vom Ministerium kommunizierten Regelungen für den 4. Mai bzw. den 7. Mai tauchten die weiterführenden Schulen zu unserer großen Überraschung leider nicht mehr auf. Die Regelungen des Schulministeriums – die dann an entscheidender Stelle einige Stunden später vom Ministerpräsidenten wieder zurückgenommen wurden – betreffen ausschließlich die Grundschulen.

Am 6. Mai sollen die nächsten Beschlüsse für die weiterführenden Schulen gefasst werden, so dass ein Start unserer Klassen 9 für den 7. Mai sehr unwahrscheinlich ist.
Ob dann ab dem am 11. Mai wieder unterrichtet wird, entscheidet sich am 6. Mai 2020.

Noch eine Anmerkung zum Umgang mit dem Lernangebot

Trotz der ungewohnten Situation ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler regelmäßig und konzentriert mit den Lernangeboten arbeiten. Der nicht erfolgende Präsenzunterricht entbindet die Schülerinnen und Schüler nicht vom Lernen. Wir bitten Sie daher auf ihre Kinder dahingehend einzuwirken, dass das angebotene Material bearbeitet wird. Die Kolleginnen und Kollegen werden verstärkt mit den Kindern in Kontakt treten und nach Ergebnissen fragen. Zukünftig werden die Lernagebote auch eine Frist beinhalten, bis zu der die Bearbeitung erfolgen soll. Bei bestimmten Lernangeboten wie z.B. dem Bearbeiten einer Lektüre kann diese Frist auch länger als eine Woche sein. Wir hoffen auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schülern. Bei Fragen und Problemen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung, schreiben Sie uns eine Mail und wir werden gemeinsam eine Lösung finden.

Herzliche Grüße Ihre

Claudia Lengen-Mertel