Karriere.NRW


Karriere.NRW - Ein Land ∙ Viele Möglichkeiten

Das Land NRW sucht Nachwuchskräfte und bietet vielfältige Möglichkeiten der beruflichen Ausbildung. Mit dem Portal www.karriere.nrw hat das Land NRW eine Internetpräsenz zur Personalgewinnung geschaffen.Das Angebot teilt sich in vier Hauptkategorien:

  • Ausbildung beim Land
  • Studieren beim Land
  • Karriere nach dem Studium
  • Stellenmarkt NRW

 

Berufsorientierung

Klasse 8

Welche Stärken besitze ich, welcher Beruf passt zu mir?


I. Berufsorientierungsmaßnahmen der Sekundarschule Engelskirchen

1. Potenzialanalyse
In Form einer eintägigen Potenzialanalyse werden den Schülerinnen und Schülern (SuS) praktische Aufgaben gestellt  Ausgebildete Fachleute beobachten und bewerten die Umsetzung der gestellten Aufgaben. Die SuS arbeiten in kleinen Gruppen (bis höchstens 5 Personen). Überprüft und beobachtet werden dabei folgende Fertigkeiten und Fähigkeiten: Basteln (einzeln und in Gruppen), Sozialverhalten und Konzentration (einzeln). Außerdem müssen die SuS einen Interessenfragebogen ausfüllen und ihren Berufswunsch (berufliche Richtung) angeben.
Zeitnah nach der Potenzialanalyse finden Beratungsgespräche mit den Schülerinnen und Schülern in der Schule statt, auch die Eltern können dabei anwesend sein. Gemeinsam werden die Ergebnisse der Potentialanalyse besprochen und erörtert, ob und inwieweit die Ergebnisse zu den geäußerten Berufswünschen passen.

2. Berufsfelderkundung 
Mindestens drei unterschiedliche Berufsfelder/Berufe können alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 jeweils einen Tag lang erkunden. Diese könnte man auch als „Schnuppertage“ bezeichnen, in deren Rahmen erste Eindrücke von der beruflichen Praxis gewonnen werden.
In den Klassen 9 und 10  werden diese Schnuppertage durch ein jeweils dreiwöchiges Praktikum in einem Betrieb bzw. in einer Verwaltung ergänzt und vertieft.

 

II. Ergänzende Information & Beratung durch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit

1. Orientierungs- und Beratungshilfen
Die Sekundarschule Engelskirchen pflegt gute Kontakte zur Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit.
Die Berufsberatung hilft bei der beruflichen Orientierung und informiert alle Schülerinnen und Schüler über die vielen Angebote der schulischen und betrieblichen Ausbildung in der Region und darüber hinaus. Die konkrete Hilfe bei der Suche nach passenden Ausbildungsberufen und -stellen,  ein Bewerbungskostenzuschuss und vielfältige andere Fördermöglichkeiten sind in diesem Angebot inbegriffen.
Herr Nedell ist der Berufsberater an der Sekundarschule Engelskirchen.

2. Schulsprechstunden
In den Klassen 9 und 10 bietet Herr Nedell regelmäßige Schulsprechstunden an, die einmal monatlich und zusätzlich nach Bedarf stattfinden. Speziell für die Eltern steht er auch an Elternsprechtagen zur Verfügung.

3. Berufsorientierung in der Klasse:
Herr Nedell führt für jede Klasse 9 eine zweistündige Veranstaltung im Computerraum der Sekundarschule Engelskirchen durch. Hier wird gemeinsam ein Berufswahltest durchgeführt, außerdem lernen die Schüler die Online-Datenbanken „BERUFENET“, „KURSNET“ und die „JOBBÖRSE“ kennen, um diese für sich selber nutzen zu können.

4. Beratungsangebot für Eltern und Schüler/innen:
Es besteht auch die Möglichkeit, ein ausführliches und individuelles Beratungsangebot in der Berufsberatung in der Gummersbacher Geschäftsstelle der Arbeitsagentur zu nutzen. Termine können wochentags von 08.00 – 15.00, freitags bis 12.00 Uhr vereinbart werden.


Anmeldung Beratungstermin

Die Anmeldung zu Beratungsterminen sollte nach folgendem Muster verlaufen:

1. Anmeldeformular (download) direkt am Bildschirm ausfüllen und an Herrn Nedell schicken.
2. Anmeldung persönlich bei der Arbeitsagentur vornehmen. Dies kann auch telefonisch (gebührenfrei) über die bundesweit einheitliche Hotline erledigt werden: 0 800-4 555 500.
3. Anmeldeformulare zur Berufsberatung gibt es auch im Schulsekretariat.


5. Nestor Bildungsinstitut GmbH BerEb-Projekt

Durch dieses Projekt bekommt Ihr Kind einen persönlichen Berater, der ihm hilft, die richtige Berufswahl zu treffen und ermöglich anschließend einen reibungslosen Übergang in das Berufsleben. Dabei wird Ihr Kind sogar bis zu den ersten sechs Monaten der Ausbildung intensiv begleitet und unterstützt.

Frau Emrich und Frau Lukas, die für Nestor Bildungsinstitut GmbH arbeiten, unterstützen unsere Schule und führen die Beratungsgespräche durch.